Lieferung bis zu Ihrem Reitstall 1,99€ Versandkosten pro 25kg Lieferung auch nach Holland, Luxemburg, Österreich u.v.m

Marstall

Marstall – Premium-Pferdefutter durch die Möglichkeiten der Hydrothermik

 

Das Pferdefutter für den besonderen Anspruch und für eine ausgezeichnete Verdaubarkeit: Marstall. Der Futtermittelhersteller mit Sitz im Allgäu blickt auf eine wahre Erfolgsgeschichte zurück: In den 80er Jahren brachte der Schweizer Moritz Spring das erste reine Pferdemüsli unter dem Namen Marstall auf den Markt. In der Zentrale, der „Weissachmühle“ kümmert sich das Team um die Bedürfnisse, Vorstellungen und Wünsche der Pferdebesitzer und stellt natürliche, artgerechte und durch den hydrothermischen Aufschluss, hochwertige Getreideflocken her. Mangelerscheinungen werden durch diese Aufwertung der Futterration mit wertvollen Mineralien, Vitaminen und Wirkstoffen verhindert.

 

Durch das aufwendige Verfahren des hydrothermischen Aufschlusses wird das Getreide sehr bekömmlich und hochverdaulich für das Pferd. Die thermische Bearbeitung des Getreides erfolgt in einem mechanischen Verfahren: Das Korn wird eine bestimmte Zeit mit einer Temperatur von 90 Grad Celsius bedampft und anschließend zwischen Walzen zerdrückt. Durch das Verfahren und das damit verbundene Zusammenfügen von Feuchtigkeit, Druck und Wärme entsteht das hochwertige Endprodukt: die Getreideflocken. Durch die Aufspaltung der Körner werden die geschmacklichen, physikalischen und chemischen Eigenschaften des Getreides verbessert und sorgen so für eine leichte Verdauung, schmackhaftes Futter und eine erhöhte Bedarfsdeckung und Nutzung der wichtigsten Nährstoffe. Die so entstehenden Flocken bilden den wichtigsten Bestandteil aller Marstall-Müsli-Produkte und dadurch die optimalen Voraussetzungen für den von der Natur geschaffenen Verdauungsapparat eines Pferdes.

 

Durch ein umfangreiches Qualitätsmanagement der Herstellerbetriebe für die Produktepalette der Marstall-Futtermittel gewährt das Unternehmen die lückenlose Rückverfolgung der Rohstoffe vom Rohstoff bis zum Enderzeugnis. Mit Marstall gefütterte Pferde benötigen aufgrund der optimalen Zusammensetzung der untergemischten Getreideflocken nur geringe Mengen anderer Ergänzungsfutter.